Götz-Werner-Interview-25-06-2010

In einem aktuellen Beitrag stellt Götz Werner nochmal klar, dass Unternehmen nie Steuern zahlen. Es sind immer die Verbraucher die die Steuern zahlen.
Die an die Gerechtigkeits-Idee geknüpfte Forderung nach Steuerzahlungen von Unternehmerseite, meint den Unternehmer als Privatperson, der selbstverständlich auch Einkommensbezieher, Verbraucher und Kunde ist und somit Steuern zahlt.

Werner schlägt zudem jetzt vor, die Güter nach ihrer CO²-Belastung zu besteuern. Dies sei eine objektive Besteuerung. Das komplette Interview finden sie auf dieser Seite.

Advertisements